• Marina L.

Deutschlandreise

Aktualisiert: 9. Nov 2019


Im Frühjahr 2019 kam eine Anfrage von der Firma SCA, Svenska Cellulosa AB, aus Schweden durch meinen Bruder Johannes Stötzel, der dort als Förster arbeitet, dass die Chefin des SCA-Distriktes Västerbotten, Birgitta Boström, mit einem Teilbereich ihrer Verwaltung eine Exkursion nach Deutschland plant.


Folgende Themenpunkte waren angedacht:

- Staats-, Privat- und Genossenschaftswald

- Holzeinschlag unter Regenperioden (Bodenschäden)

- Sturmschäden, z. B. Kyrill

- Borkenkäferkalamität

- Naturschutz


Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein sowie die hiesigen Waldgenossenschaften wurden angesprochen und erklärten ihre Bereitschaft, die Gäste aus Schweden entsprechend in die Wälder einzuladen bzw. sich auszutauschen.


Somit informierten sich „die Schweden“ am vergangenen Freitag 04.10.2019 im Staatswald des hiesigen Forstamtes und im Privatwald in Wittgenstein (siehe Bericht SZ am 08.10.2019).

Am folgenden Tag, Samstag 05.10.2019 waren die Waldgenossenschaften Helberhausen und

Oberndorf gemeinsamer Gastgeber. Die Kapellenschule in Helberhausen war morgens um 09:00 Uhr der Empfangs- und Begrüßungsort. Meinolf Stötzel (Forstwirtschaftsmeister), Antje Krohne-Riedesel (Försterin) und Matthias Weiß (Vorsteher WG Oberndorf) führten sehr mit ihren Fachkompetenzen zu o.g. Themen eindrucksvoll durch den Tag. Vor allem der mehrstündige Waldbegang hat die sehr interessierte 15-köpfige SCA-Gruppe sichtlich begeistert. Johannes Stötzel war als Dolmetscher gefordert, denn es war Deutsch, Englisch und Schwedisch erwünscht.


Gegen 15:00 Uhr nach einem Imbiss in der Kapellenschule war die Weiterfahrt unserer Gäste nach Aachen, um am Sonntag u.a. noch den Nationalpark Eifel kennen zu lernen.

Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag. Sogar nicht zu unterschätzende Punkte wie Holzverkauf nach Schweden oder Pflanzenkauf in Schweden wurden angesprochen. Von Birgitta Boström wurde eine Einladung nach Schweden zum Gegenbesuch ausgesprochen.


Anm.: SCA ist Europas größter Privatwaldbesitzer (2,6 Mio. Hektar, davon 2 Mio. Hektar

Produktionsfläche)


Joachim Stötzel

09.10.2019, Helberhausen




0 Ansichten
Kapellenschule Helberhausen e.V.

Pulvermühlenweg 3

57271 Hilchenbach-Helberhausen

Telefon: 02733 | 3565

Email: info@kapellenschule-helberhausen.de

Eingetragen beim Amtsgericht Siegen Nr. VR 6595

Sitz des Vereins (Gerichtsstand): Hilchenbach- Helberhausen