top of page

Kneipenabend mit Fachvortrag zum Gebäudeenergiegesetz/ Förderung 2024

Zum 1. Januar 2024 ist die 2. Novelle des Gebäudeenergiegesetzes in Kraft getreten. Zentraler Baustein des Gesetzes ist die Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen bei der

Wärmeversorgung im Gebäudesektor durch verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien. 

Beim traditionellen Kneipenabend in der Kapellenschule am 20. Januar 2024 referierten zu

dieser Frage der Udo Dickel, Dickel Sanitär- und Heizungstechnik, zusammen Jörg Vorländer,

Bosch Thermotechnik GmbH.


Rund 50 Gäste waren der Einladung gefolgt und konnten sich aus erster Hand über den aktuellen gesetzgeberischen Sachstand und den sich daraus ergebenden Handlungsbedarf beim Heizungsneubau informieren. Im Ergebnis geht es darum, strategisch und schrittweise vorzugehen, um die Heizungsanlage schrittweise zu modernisieren und den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Dabei kommt den regenerativen Energien, wie der Erdwärme, der Solarthermie und der Wärmepumpe, zusammen mit Photovoltaik große Bedeutung zu. Der Fokus soll zudem auch auf energetische Sanierung der Gebäudehülle, des Daches und der Fenster gerichtet werden.


Im Anschluss daran ging es in den gemütlichen Teil des Kneipenabends mit Handball und netten Gesprächen bei dem ein oder anderen kühlen Getränk weiter.



Hier können Sie die Präsentation herunterladen:

Kapellenverein Vortrag v. 20.01.2024
.pdf
Download PDF • 1.92MB

© Bosch Thermotechnik GmbH 2023. Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page